rolf möller studierte in den 70er jähren an der fachhochschule krefeld, einer vom Kunsthandwerk kommende hochschule mit jungen professoren aus der industrie. die sehr praxisnahe Ausbildung inklusive vieler bodenständiger werkstattarbeit vermittelte wesentlich handwerke. erste praxisprojekte nach dem studium behandelten innen- und architekturprojekte im banken- und sparkassenbereich. 
während der folgende jahre war rolf möller in zwei Dortmunder designbüros als büroleiter tätig. die bandbreite der geleitet und bearbeiten projekte vermittelte weitreichende kenntnisse in allen industriebereichen.